Kreis Göppingen 61-Jähriger wird Piratenkandidat

Hans-Joachim Schellong ist Direktkandidat der Piratenpartei im Kreis für die Bundestagswahl.
Hans-Joachim Schellong ist Direktkandidat der Piratenpartei im Kreis für die Bundestagswahl.
Kreis Göppingen / PM 24.07.2012

Die Piratenpartei im Landkreis Göppingen hat am Samstag ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl im September bestimmt. Gewählt wurde Hans-Joachim Schellong aus Göppingen. Der 61-jährige ehemalige Geschäftsführer setzte sich gegen zwei wesentlich jüngere Gegenkandidaten durch und wurde mit 73 Prozent im ersten Wahlgang gewählt. Zur öffentlichen Aufstellungsversammlung im Marstall in Eislingen hatten sich viele der derzeit 74 Piratenpartei-Mitglieder im Landkreis und einige Gäste versammelt.

Seine politischen Schwerpunkte will Hans-Joachim Schellong vor allem in den Bereichen Energiewende und Tranzparenz setzen:"Gerade bei diesen Themen gibt es akuten Handlungsbedarf in Deutschland, wie der langsame Ausbau der Versorgungsnetze und der ENBW-Deal schmerzlich zeigen." Nach der erfolgreichen Kandidatur im Wahlkreis Göppingen tritt Schellong auch für die Landesliste, die am 15. und 16. September in Wernau gewählt wird, an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel