Soziales 24-h-Schwimmen macht Pause

Göppingen / SWP 12.04.2018

Das 24-Stunden-Schwimmen in den Göppinger Barbarossa-Thermen macht ein Jahr Pause: Die nächste Auflage des Benefizevents soll erst 2019 wieder stattfinden. Grund ist der Rückzug des Lions Clubs Göppingen, der zehn Jahre lang Veranstalter des Benefizschwimmens war. Die Mitglieder des Lions Clubs hatten sich bei ihrer jüngsten Versammlung entschieden, „sich aus der aktiven Mitarbeit und Veranstalterrolle zu lösen und neue Projekte anzugehen“, wie der Lions Club in einer Pressemitteilung betont. Die verbliebenen Partner der Schwimm-Veranstaltung für den guten Zweck – der TSV Bartenbach, die EVF und die NWZ – werden die Zeit bis 2019 für eine Neuorganisation nutzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel