Hürben TV Hürben freut sich über steigende Mitgliederzahlen

Erst treue Mitglieder machen den TV Hürben zu dem aktiven Verein, der er ist. Bei der Versammlung wurden einige von ihnen ausgezeichnet.
Erst treue Mitglieder machen den TV Hürben zu dem aktiven Verein, der er ist. Bei der Versammlung wurden einige von ihnen ausgezeichnet. © Foto: privat
Hürben / pm 04.02.2019
Der Verein hat viel vor und freut sich über neue Mitglieder. Karl Linder wurde besonders geehrt.

Gute Nachrichten prägten die Versammlung des TV Hürben. Die Mitgliederzahl steigt, alle Ämter konnten besetzt werden. Vorsitzender Klaus Eberhardt betonte, dass der Verein immer in Bewegung sei. Durch die Sanierung der Tartanbahn und von Bereichen des Vereinsheims erstrahle vieles in neuem Glanz. Jetzt komme der Eingangsbereich und der Vorplatz am Vereinsheim sowie der Gehweg dorthin dran.

Die Finanzen für neue Vorhaben stimmen – so sagte es Finanzchef Robert Henne. Durch Investitionen in die Anlage und Sportgeräte sowie in Fortbildungen für Übungsleiter bleibe der Verein attraktiv. Dank der Übungsleiter, so Roland Eberhardt als Vorsitzender im Sportbereich, werde auch in Zukunft jedes Mitglied die passende Trainingsstunde finden. Auch für die Jugend sei einiges geboten, bestätigte Jugendleiterin Jana Knapp.

Die Vorstandschaft wurde durch die Mitglieder einstimmig entlastet. Die Neuwahlen ergaben folgende Ergebnisse: Vorsitzender im Wirtschaftsbereich Robert Henne, über die Schankerlaubnis verfügt Joachim Heidler, Leiterin der Geschäftsstelle Anetta Wulz, Leiterin im Übungsbetrieb Monika Held, Schriftführer Thomas Magenau, Beisitzer Wirtschaft Stefan Hahnel, Beisitzerin Sport Anja Renner. Jugendleiterin Jana Knapp und die Jugendsprecher Nina Prechtel und Lukas Diebold wurden bereits von der Jugendversammlung gewählt.

Bei den Ehrungen wurde eine in besonderem Maße Karl Linder zuteil, der sich nun Ehrenmitglied nennen darf – als Dank und Anerkennung für seinen jahrzehntelangen engagierten Einsatz für den TV. Für 70 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Josef Beck und Jürgen Fink. Seit 60 Jahren Mitglied sind Günter Fetzer, Eckard Schlumpberger und Gudrun Wulz. Für 50 Jahre ausgezeichnet wurden Dietmar Batari, Hans Benz, Gerhard Boess, Roland Eberhardt, Ruth Eberhardt, Erika Färber, Reiner Gräß, Annegret Kerner, Jürgen Nusser, Achim Schlumberger, Gisela Schlumpberger und Edda Strauß, für 40 Jahre Birgit Domes, Irene Epplen, Mathias Eßlinger, Stefan Hahnel, Gerlinde Neubauer, Christa Rehm und Hans Weckardt. 25 Jahre im Verein sind Gabriele Eberhardt, Karin Eberhardt, Hanna Held, Manfred Müller, Anja Renner, Inge Renner, Daniel Wannenwetsch sowie Frank Wöhrle. Wolfgang Knapp wurde als Beisitzer im Ausschuss auf eigenen Wunsch aus seinem Amt verabschiedet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel