Giengen Störche fliegen auf Burgbergs Kirche

Die Aussicht genossen haben hier fünf Störche auf dem Kirchendach in Burgberg. Es könnten die aus Giengen sein oder aus Sontheim.
Die Aussicht genossen haben hier fünf Störche auf dem Kirchendach in Burgberg. Es könnten die aus Giengen sein oder aus Sontheim. © Foto: Gerhard Baamann
Giengen / Nadine Rau 11.08.2018
Gleich fünf Störche hat ein HZ-Leser entdeckt.

Jede Menge Störche machen derzeit immer wieder Halt auf dem Dach der St.-Vitus-Kirche in Burgberg. HZ-Leser Gerhard Baamann hat sie jüngst entdeckt und fotografiert. Ein Nest gibt es dort nicht, ein solches findet man nur auf dem Giengener Rathausdach, aber die Aussicht scheint auch im Teilort sehr nett zu sein.

Störche vom Giengener Rathausdach sind ausgeflogen

Dass derzeit viele Störche im Kreis sind, ist ganz klar. Allein in Giengen kamen drei Jungtiere auf die Welt, in Sontheim noch viele, viele mehr. „Unsere Störche sind jetzt ausgeflogen und überall unterwegs, wo sie jagen können“, sagt Claudius-Michael Klatt von der Stadt Giengen, der immer ein Auge auf die Tiere hat. Jungtiere würden sich sowieso immer zusammentun und gemeinsam in der Gruppe umherziehen.

Rund um Burgberg finden sie auf jeden Fall Wasser und Grünflächen, um nach Fröschen, Fischen und Nagetieren zu suchen. Die Dorfgemeinschaft hatte auch einmal nachgefragt, ob man dort ein Nest errichten könnte.

Vonseiten der Stadtverwaltung gibt es dahingehend, so Klatt, aber keine Pläne. „Aber wenn das jemand privat in Angriff nehmen möchte, wäre es kein Problem“, so Klatt. nr

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel