Wahl OB-Wahl in Giengen: sechster Bewerber heißt Rainer Steiff

Hat eine Bewerbung um den OB-Posten in Giengen abgegeben: Rainer Steiff.
Hat eine Bewerbung um den OB-Posten in Giengen abgegeben: Rainer Steiff. © Foto: Archiv
Marc Hosinner 17.05.2017
Jetzt ist das Sextett bei der Oberbürgermeisterwahl komplett: Auch Rainer Steiff will Rathauschef von Giengen werden.

Eine weitere und damit die sechste Bewerbung um das Amt des Oberbürgermeisters ging im Rathaus ein. Absender: der Giengener Rainer Steiff. „An der Spitze im Rathaus sollte jemand sitzen, der aus Giengen und nicht von auswärts kommt“, sagt der gerade 60 gewordene Bewerber.

Rainer Steiff ist der jüngste Sohn von Hans-Otto Steiff, der langjähriger Geschäftsführer des Plüschtierherstellers Steiff war. Rainer Steiff gibt als Beruf Lebensmittelhändler an und verkauft seine Waren auf Wochenmärkten. In der Freizeit ist er bei den Giengener Fliegern und den Reservisten aktiv.

Um den Chefsessel im Rathaus, der erste Wahlgang findet am 16. Juli statt, konkurrieren mit Steiff nach derzeitigem Stand fünf weitere Bewerber: Stefan Briel, Maxim Fertich, Mehmet Toykan, Felix Fetzer und ein weiterer, der sich bezüglich seines Namens aber noch bedeckt hält. Die Bewerbungsfrist für die Wahl zum Oberbürgermeister Giengens am 16. Juli endet am 19. Juni um 18 Uhr.