Giengen Neuer Chef in in der Partnerstadt Le Pré

Giengen / HZ 14.09.2018
In der Partnerstadt ist Gérard Cosme zurückgetreten.

In der Giengener Partnerstadt Le Pré St. Gervais gab es einen Amtswechsel an der Spitze: Bürgermeister Gérard Cosme räumte seinen Platz nach 20 Jahren im Amt für eine geordnete Nachfolge. Laurent Baron, bisher in Pré unter anderem für das Schulwesen verantwortlich, wurde am 10. September in einer Gemeinderatssitzung zum neuen Bürgermeister gewählt. In einem Pressebericht bescheinigte Gérard Cosme seinem Nachfolger, ein Kind der Stadt und einer neuen Generation zu sein, die bereits Erfahrung mitbringe und gleichzeitig die Zukunft gestalten könne.

Oberbürgermeister Dieter Henle nahm die Nachricht vom Rücktritt einerseits mit Bedauern auf: „Ich habe bei meinem Antrittsbesuch (siehe Bild) in Le Pré gute Gespräche mit Bürgermeister Cosme geführt – auch im Hinblick auf unser 50-jähriges Partnerschaftsjubiläum im Jahr 2020. Im Namen der Giengener Bürger danke ich ihm herzlich für alles, was er für die Freundschaft und die Verbindung unserer Städte geleistet hat.“

Auf der anderen Seite respektiert Henle die Nachfolgepolitik Cosmes und empfindet seine Entscheidung, den Weg für Laurent Baron frei zu machen, als konstruktiv: „Auch mit Baron konnte ich mich bereits unterhalten. Wir haben uns gut verstanden und ich bin sicher, dass sich unsere Partnerschaft weiter lebendig gestalten wird.“ Henle freut sich auf den nächsten gemeinsamen Termin: den Neujahrsempfang mit Konzert in Giengen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel