Hunde Leinenpflicht in Wohngebieten oft nicht beachtet

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: Archiv
30.07.2015
Wie die Ordnungsverwaltung mitteilt, gehen dort immer wieder Beschwerden ein, dass die Leinenpflicht für Hunde im so genannten „bebauten Bereich“ der Stadt häufig nicht beachtet wird. Der Ärger unter Anwohner häufe sich zunehmend.

Selbst wenn diese Hundehalter von Passanten auf die Belästigung bzw. Gefährdung durch freilaufende Hunde aufmerksam gemacht werden, ernten sie hierbei oft massiven Widerspruch oder Unverständnis des Hundehalters. Deswegen weist die Ordnungsverwaltung ausdrücklich darauf hin, dass nach der polizeilichen Umweltschutzverordnung der Stadt Giengen Hunde innerhalb der Stadt, in Grün- und Erholungsanlagen, sowie auf und neben Geh- und Radwegen im Außenbereich an der Leine zu führen sind. Verstöße können als Ordnungswidrigkeiten mit einem Bußgeld geahndet werden. Ganz besonders ist für die Hundehalter zu respektieren, dass Hunde auf Kinderspielplätze oder Liegewiesen gar nicht mitgenommen werden dürfen.