Giengen Kultur an der Mauer: Das Wetter spielt mit

Für Veranstaltungen unter freiem Himmel ist das dauerhaft sonnige Wetter in diesem Sommer natürlich optimal.
Für Veranstaltungen unter freiem Himmel ist das dauerhaft sonnige Wetter in diesem Sommer natürlich optimal. © Foto: Christian Thumm
Giengen / Mathias Ostertag 20.08.2018
Für Veranstaltungen unter freiem Himmel ist das dauerhaft sonnige Wetter in diesem Sommer natürlich optimal. Und so steht außer Frage, dass man auch bei Kultur an der Mauer schon jetzt von einer erfolgreichen Spielzeit sprechen kann

Obwohl mit dem Auftritt des Hermann-Eckhardt-Projekts am gestrigen Sonntag die Reihe noch lange nicht zu Ende ist. Das Duo Kirsten Herrmann-Gehringer und Ulrich Eckardt bot bei abermals hochsommerlich heißen Temperaturen die Stilrichtungen Jazz, Swing und Latin in lässiger Atmosphäre.

Eine kleine Pause legt Kultur an der Mauer am kommenden Wochenende ein, bevor es am 2. September einen Stadtmauerfrühschoppen mit der Spielgemeinschaft der Musikvereine „Egautal“ Dattenhausen und „Frisch Auf“ Reistingen gibt.

Am 9. September unterhält der Musikverein „Frisch Voran“ Syrgenstein mit Blasmusik, am 16. September gibt es mit den Ramensteinern (ab 11 Uhr) und „Winds & Strings“ (16 Uhr) sogar zwei Termine. Den Kultursommer beendet traditionell der Musikverein Staufen am 23. September mit einem bayerischen Weißwurstmorgen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel