Giengen Kommunalwahl: Rubens Link leitet den Ausschuss

Giengen / Marc Hosinner 08.02.2019
Der Gemeinderat hat die Mitglieder des Gremiums für die Abstimmung am 26. Mai bestimmt.

„Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in seiner Rede in Weimar in dieser Woche zurecht gesagt, dass Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist. Vor diesem Hintergrund appelliere ich an die Bürger, sich für die Kommunalwahl am 26. Mai einzubringen und von der Möglichkeit, zu wählen, Gebrauch zu machen“, so OB Dieter Henle in der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstagabend.

Das Gremium hatte die Aufgabe, den Gemeindewahlausschuss zu bilden und dessen Mitglieder zu bestimmen. Dieser Ausschuss besteht aus einem Vorsitzenden. Die Funktion wird der frühere Stadtrat Rubens Link, bekleiden. Seine erste Stellvertreterin ist Madeleine Laquai (Stadt Giengen), als zweiter Stellvertreter wurde Ordnungsamtsleiter Uwe Wannenwetsch bestimmt.

Beisitzer sind Rudolf Boemer, Hans Mack und Ingrid Lienhart; stellvertretende Beisitzer Michael Schmidt, Reinhold Dombrowsky und Peter Lienhart. Schriftführerin des Ausschusses ist Lisa Frank (Stadt Giengen).

Situation in Hürben

Angesprochen wurde auch, den Wahlraum in Hürben wieder zu ändern. Die Stadträtinnen Monika Albrecht-Groß (SPD) und Karin Häußler (CDU) waren sich einig, dass der Kindergarten nicht optimal geeignet ist. Wie Uwe Wannenwetsch erklärte, soll im Mai wieder im Medienraum der Halle abgestimmt werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel