Sprache Integrationssprachkurs: Frauen auf dem Vormarsch

22.09.2015
Ohne Fleiß kein Preis: Zu dieser Erkenntnis gelangten die zum größten Teil weiblichen Teilnehmer eines Integrationssprachkurses jetzt bei der Übergabe ihrer Zertifikate in der Awo-Kursstätte in Giengen.

Seit vielen Jahren bietet der Awo-Kreisverband Heidenheim Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern die Möglichkeit, in einem Integrationssprachkurs die deutsche Sprache zu erlernen. Egal ob vom Balkan, aus Syrien, Brasilien, Russland oder der Türkei: Der Wunsch, sich in der neuen Heimat verständigen zu können, ist allen gemein. Waren die Zahlen der weiblichen Teilnehmer in den vergangenen Jahren oft prozentual weit unter denen der männlichen, so kann in diesem Jahr ein deutliches Plus an weiblichen Teilnehmern verzeichnet werden. In dem 600 Unterrichtseinheiten umfassenden Kurs erlernen die Teilnehmer, sich in verschiedenen Alltagssituationen durch Sprechen, Hören und Schreiben selbstständig zu artikulieren. Ziel des Kurses ist die sogenannte B1-Prüfung, die nötig ist für die Einbürgerung in Deutschland. Ebenso lernen die Teilnehmer den Aufbau und die Strukturen der Bundesrepublik Deutschland kennen. Auch hier wird das Wissen in einem Test am Ende abgefragt und durch ein Zertifikat, ausgestellt vom Bundesamt für Migration, bescheinigt.