Gaudi Ein Hoch auf den H@ngebaum!

Catrin Weykopf 08.01.2016
Er ist der meistgelobte Christbaum im Kreis und das will begossen werden: Am Freitagabend wurde bei Familie Batari auf den H@ngebaum angestoßen, der mit 269 Stimmen das HZ-Christbaumloben gewonnen hatte.
Hoch droben hängt er im Gebälk - im Wohnzimmer der Familie Batari in Hürben: der schönste Christbaum im Kreis Heidenheim. Und wenn es darum geht, auf ihn anzustoßen, dann ist das keine Angelegenheit, die man in kleiner Runde vollziehen könnte.

Nein - denn viele haben geholfen, ihn zum meistgelobten Baum beim HZ-Christbaumloben auf Facebook zu machen. Und diese Vielen wollten dafür jetzt natürlich einen Schluck abhaben vom Gewinner-Schnaps. Mehr als drei Dutzend Gäste fanden sich also ein, als es am Freitagabend im Wohnzimmer der Bataris hieß: "Prost! Auf den Baum!"

Kinder, Freunde, Vereinskollegen - alle haben geholfen

Mittendrin: Inge Batari, die stolze Baumbesitzerin. Lange hatte ihr Hängebaum im Wettbewerb "nur" auf Platz drei rangiert, dann aber kam ihr die alles entscheidende Idee: Sie spannte ihre Kinder ein. Weil die wiederum viele Freunde haben, zudem noch in Herbrechtingen im Verein Handball spielen und die Vereinskollegen sich wiederum nicht lange bitten ließen - zog der Christbaum der Bataris schnell nicht nur am lange Zeit zweitplatzierten Weihnachtsbaum der Ministranten von Mariä Himmelfahrt in Sontheim vorbei, sondern ließ auch die inzwischen schon fast zur Berühmtheit gewordene Weihnachtspalme von Michael Maerker hinter sich zurück. 

Doch Platz eins galt es noch tagelang zu halten - und die Konkurrenz war alles andere als müde. Batari mobilisierte schließlich sogar Bekannte rund um den Globus. Selbst von den Philippinen und aus Südafrika bekam sie "Gefällt mir"-Markierungen für ihren Baum. Ständig guckte sie, ob die Palme nicht doch noch aufholte und wie viele neue Facebook-Likes für ihren eigenen Baum eintrafen. "Ich habe das Handy irgendwann kaum noch aus der Hand gelegt", berichtet Batari.
 
 

Wendung auf den letzten Metern: Nicht mehr der Palmenbaum, sondern der Hängebaum liegt jetzt vorn beim...

Posted by Heidenheimer Zeitung on Dienstag, 5. Januar 2016



Um die Entscheidung am vergangenen Mittwochmittag dann live im Internet zu erleben, verpasste sie sogar den Beginn einer Familienfeier. "Es war alles in allem ein riesen Spaß", sagt die Hürbenerin. "Und was ich auch toll fand: Es ging total fair zu."

Diesem Sportsgeist entsprechend war es für Batari auch Ehrensache, den Besitzer der Palme zum Anstoßen am Freitagabend zu sich einzuladen. Der wiederum hatte sogar noch kurz überlegt, sein exotisches Gewächs zum großen Siegerloben mitzubringen. Denn keine Frage: "Meine Palme gibt es wirklich", so Michael Maerker.

Dass es am Ende aber Bataris Baum wurde und nicht die Palme, dass sie es war, die sich über sechs Flaschen Schnaps von der HZ freuen durfte, ist - wie Batari es sieht - irgendwie auch fast schon zwangsläufig so passiert. Denn: "Schnaps will immer zu mir", berichtet sie lachend. Ob auf Urlaubsreisen oder einfach so mit Freunden: Es sei immer sie, der man als Erste einen Schnaps anbiete oder die im Restaurant einen Doppelten erhalte, obwohl sie eigentlich nur einen "Einfachen" bestellt habe. "Von daher war mir bei diesem Christbaumloben irgendwann glasklar: Ich muss das einfach gewinnen,  das geht ja gar nicht anders."


Hier nochmal alle Bäume, die am HZ-Chrstbaumloben teilgenommen haben:
 

Wer von Euch hat den schönsten Baum? Macht mit beim großen HZ-Christbaumloben :) Einfach Foto von Eurem Baum hier als...

Posted by Heidenheimer Zeitung on Freitag, 25. Dezember 2015