Burgberg / Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung der DRK-Bereitschaft Burgberg im roten Schulhaus.

Bereitschaftsleiter Georg Baamann  informierte darüber, dass im Jahr 2015 mit neun aktiven Mitgliedern 1059 Einsatzstunden geleistet wurden. Dazu gehörten unter anderem Sanitätsdienste, technische Einsätze sowie 36 Einsätze der Helfer-vor-Ort-Gruppe und zwei Blutspendetermine mit 223 Spenden.

Bei den Wahlen wurden Anja Hillinger (links) und Georg Baamann zur Bereitschaftsleitung gewählt. Die Delegierten der Bereitschaft Burgberg sind Anja Hillinger und Kurt Frühsammer. Eine besondere Ehrung durfte Hermann Ludwig (Mitte) entgegen nehmen, der für 40 Jahre Mitgliedschaft, davon 25 Jahre als stellvertretender Bereitschaftsleiter, ausgezeichnet wurde. Seine Tätigkeit als Ausbilder wird er auch weiterhin ausführen. Darüber hinaus wurden Anja Hillinger für 35 Jahre und Volker Mehrsteiner für 30 Jahre geehrt.

Nach der Hauptversammlung wurde über die Möglichkeit diskutiert, weitere aktive Mitglieder zu gewinnen. Auch die Jugendarbeit war Gesprächsthema.