Giengen Die Schulzeit erfolgreich beendet

Giengen / pm 22.07.2018
Insgesamt 74 Schüler haben in diesem Jahr an der Bühlschule einen Schulabschluss gemacht.

73 Schüler haben an der Bühlschule erfolgreich ihre Schulzeit beendet und entweder mit einem Haupt- oder Werkrealschulabschluss bestanden. Bei der Abschlussfeier konnten in diesem Jahr zahlreiche Preise und Belobigungen an die fleißigen Absolventen überreicht werden.

Mit Erfolg die Hauptschulprüfung bestanden haben Neuntklässler Mervan Acikgöz, Elvir Arslanovic (Preis), Christia Dara, Max Eßlinger, Domenico Messina, Erich Raudsepp, Elisa Firat, Aikaterini Gerakaki, Josephine Pahnke (Belobigung), Sladana Pavlovic (Preis), Florijan Bijelic (Belobigung), Selim Kalludra, Jutta Kranich (Belobigung), Celina Niederle, Kevin Ivan Preis, Tunahan Sahin, Jessika Wagner (Belobigung), Lukas Danzer (Belobigung), Görkem Eroglu, Hannes Heinz Eßlinger (Belobigung), Sky Lea Fojtik, Peter Hammel, Leon Marcel Johrend, Mani Mehrnezhad, Daniela Rauterberg, Jonas Schwarz (Belobigung), Cayan Uzunhan und Simon Zirn (Belobigung). Von den Zehntklässlern haben Emilio Adragna, Hayder Al Badri, Nico Bachmeier, Njegos Bojandic (Belobigung), Marin Crnoja, Vina Crnoja (Preis), Esin Dogru, Szebasztian Horvath, Luca Incalcaterra, Daniel Janosi, Selina Kanditt, Manhal Khudur Murad, Gözde Koca, Laura Kunz (Belobigung), David Seller und Armin Sperlich (Belobigung) den Hauptschulabschluss gemeistert.

Den Werkrealschulabschluss bestanden haben außerdem Alberina Ademi, Gaetano Balbo, Antonia Brunauer, Sebastian Erb (Belobigung), Cono Fichera, David Ihle (Preis), Franz Kastner, Rodion Kravchenko, Regina Lang, Kai Niebuhr, Michelle-Katharina Russo, Fatma Celik, Particia Gorlicka (Preis), Dimitrij Gurov, Melissa Kaltak (Belobigung), Deniz Kertis, Gina-Maria Köpf, Lazaro Messina, Simeona Mitkova (Belobigung), Anthoula Taxopoulou, Dominik Venghaus (Preis), Nico Vogt, Krasimira Yordanova (Preis) und Sofie Zubiks.

Mehr als nur ein Abschluss

Seit mittlerweile fünf Jahren ist die Bühlschule in Giengen eine Gemeinschaftsschule. Der diesjährige Jahrgang der Neuntklässler ist der erste, der an der Bühlschule gemeinschaftlich unterrichtet wurde. Viele der Schüler haben jetzt ihren Abschluss gemacht und starten ins Berufsleben – aber nicht alle: Durch das System der Gemeinschaftsschule haben die Schüler die Möglichkeit, auch noch länger zur Schule zu gehen und einen höheren Abschluss zu machen.

So können sie den Hauptschulabschluss auch erst nach zehn Jahren Schulzeit machen oder aber einen Werkrealschulabschluss. Für manche Schüler aus demselben Jahrgang geht es aber auch dann noch weiter bis zur Mittleren Reife, die sie ebenfalls an der Bühlschule machen können.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel