Rennen Die Enten paddeln wieder

04.06.2013
Das diesjährige Entenrennen steht in den Startlöchern. Am Samstag, 13. Juli, ist es soweit. Wer noch keine Ente hat, kann sie ab heute in Giengener Geschäften erwerben - die ersten 200 gehen in besonderer Ausführung an den Start.

Voraussichtlich mehr als 1000 gelbe Rennenten schwimmen auf der Brenz beim vierten Giengener Entenrennen um die Wette. Dafür beginnt der Vorverkauf in zahlreichen Geschäften der Innenstadt bereits heute, 5. Juni. Die ersten 200 verkauften Enten gehen in limitierter Auflage „Franziska Freistil“ an den Start und sind mit Schwimmbrille und Bademütze ausgestattet. Am Renntag, Samstag, 13. Juli, werden die Enten alle gleichzeitig um 13 Uhr beim Skulpturenpark von der Margarete-Steiff-Brücke zu Wasser gelassen. Ziel ist wiederum die Brücke an der Bleiche.

Bereits ab 12 Uhr findet ein buntes Rahmenprogramm statt. Die Sieger werden ab 14.30 Uhr beim Skulpturenpark bekannt gegeben. Wie in den Vorjahren sind attraktive Preise zu gewinnen. Der Reinerlös des Entenrennens kommt dieses Mal der Giengener Vesperkirche zu Gute. Veranstaltet wird das Entenrennen von der Stadt Giengen in Kooperation mit dem Gewerbe- und Handelsverein.