Giengen / HZ Am Freitag, 7. September, startet der Krämermarkt in Giengen. Von Spielzeug bis Schmuck wird eine große Bandbreite angeboten.

Der nächste Krämermarkt in der Innenstadt steht vor der Tür und zwar am kommenden Freitag, 7. September. Von 8 bis 18 Uhr bieten Markthändler ihre Waren an, die von Spielzeug und Haushaltswaren über Schmuck und Nahrungsmittel ein breites Sortiment abdecken.

Eingekauft werden kann in der gesamten oberen Marktstraße, in der Kirchgasse sowie in der Fußgängerzone. Zu essen und zu trinken gibt es ebenfalls.

Seit einem Jahr werden die Giengener Krämermärkte von Michael Steinmüller organisiert, der auf ein attraktives und vielseitiges Warenangebot setzt.

Der Herbstmarkt ist der dritte von vier Krämermärkten, die übers Jahr verteilt in Giengen stattfinden. Damit der Standaufbau für die Marktbetreiber reibungslos erfolgen kann, werden die anliegenden Geschäfte gebeten, ihre Werbeflächen an diesem Tag freizuhalten. Die Stadtverwaltung bittet die Anwohner, Hotelgäste und Dauerparker, ihre Autos bereits am Donnerstagabend aus der Marktzone zu fahren. Am Freitag ist der Marktbereich ab 5 Uhr morgens gesperrt.

Die Parkplätze hinter dem Rathaus, im Parkhaus Schlössle sowie in der unteren Marktstraße können aber auch während des Markttages ganz normal angefahren und genutzt werden. Alle Bushaltestellen werden vom Stadtbus wie gewohnt angefahren.