Giengen / HZ Am 22. Mai gibt es die nächste Gelegenheit in der Schranne.

Der Frühling ist da und viele Bürger unternehmen jetzt wieder mehr Ausflüge mit dem Rad oder dem Motorrad. Damit steigt das Unfallrisiko. Zwölf Prozent der Blutspenden werden für die Behandlung bei Verletzungen nach Unfällen benötigt. Allen Patienten kann geholfen werden, wenn vorher ausreichend Menschen ihr Blut gespendet haben.

Die nächste Möglichkeit, sich durch eine Blutspende zu engagieren, bietet das DRK am Mittwoch, dem 22. Mai, von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Schranne. Das DRK erwartet den 30 000 Spender.

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Der Personalausweis muss mitgebracht werden.