Giengen Auf Zeitreise am Höhlenhaus

Um die Steinzeit dreht es sich in Hürben beim Höhlenhaus immer wieder, so auch am 1. und 2. September, wenn Familien die Urgeschichte nähergebracht werden soll. Kinder dürfen selbst viel ausprobieren.
Um die Steinzeit dreht es sich in Hürben beim Höhlenhaus immer wieder, so auch am 1. und 2. September, wenn Familien die Urgeschichte nähergebracht werden soll. Kinder dürfen selbst viel ausprobieren. © Foto: privat
Giengen / HZ 23.08.2018
Eine Zeitreise von den Neandertalern bis hin zu den ersten Elfenbeinschnitzern erwartet die Besucher der Höhlenerlebniswelt am Wochenende vom 1. und 2. September, jeweils von 11 bis 17 Uhr.

Beim Höhlenhaus finden wieder die Aktionstage rund um die Steinzeit statt.

Dabei steht alles Wissenswerte zur Lebensweise und zu den Werkzeugen der eiszeitlichen Jäger und Sammler im Lonetal im Mittelpunkt des Geschehens. Große und kleine Abenteurer können live erleben, wie mit der Speerschleuder Großwild gejagt oder wie Feuersteinwerkzeuge hergestellt wurden. Außerdem können Originalfunde und Repliken aus der Steinzeit angefasst und verschiedene Gerätschaften ausprobiert werden.

Begleitet wird das Steinzeiterlebnis vom Experten Rudolf Walter, der versucht, die Urgeschichte erlebbar zu machen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, 2. September, findet außerdem zeitgleich der Fahrrad-Aktionstag zwischen der Höhlenerlebniswelt und dem Archäopark Vogelherd statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel