Musik Am Sonntag Reger-Orgelfestival in Giengen

Stuttgarter Konzertorganist und Hochschulprofessor Ludger Lohmann.
Stuttgarter Konzertorganist und Hochschulprofessor Ludger Lohmann.
20.04.2016
Am Sonntag, 24. April, 19 Uhr, startet in der Giengener Stadtkirche das erste Max-Reger-Orgelfestival. Die historische Link-Orgel ist eines der wenigen erhaltenen Originalinstrumente aus Regers Zeit.

Die hochkarätig besetzte Konzertreihe, anlässlich des 100 Sterbejubiläums des wichtigsten deutschen Orgelkomponisten nach Johann Sebastian Bach, eröffnet der weltweit renommierte Stuttgarter Konzertorganist und Hochschulprofessor Ludger Lohmann.

Die historische Link-Orgel der Giengener Stadtkirche stammt aus dem Jahr 1906, ist eines der wenigen erhaltenen Originalinstrumente aus Regers Zeit und damit ein regelrechtes instrumentales Denkmal des deutschen Orgelbaus und der spätromantischen Orgelkunst des frühen 20. Jahrhunderts.

Neben Werken von Hermann Schröder und Siegfried Reda (zum 100. Geburtstag) interpretiert Ludger Lohmann zwei Gipfelwerke in Max Regers Orgelschaffen: die mehr als halbstündige Introduktion, Passacaglia und Fuge e-Moll op. 127 und die Fantasie und Fuge d-Moll op. 135b aus Regers Sterbejahr 1916.