Giengen Steiff-Adventsmarkt: Das steht auf dem Programm

Reger Andrang beim Adventsmarkt im vergangenen Jahr – am Donnerstag ist es wieder soweit.
Reger Andrang beim Adventsmarkt im vergangenen Jahr – am Donnerstag ist es wieder soweit. © Foto: Archiv/mb
Giengen / nr/pm 03.12.2018
Die Stadt und die Firma Steiff versprechen vier Tage voller weihnachtlicher Überraschungen, Musik und Leckereien – zahlreiche Giengener beteiligen sich daran. Ab Dienstag wird alles aufgebaut.

Noch zweimal schlafen – dann ist es in Giengen wieder soweit: der viertägige Steiff-Adventsmarkt hält Einzug in der Innenstadt. In mehr als 30geschmückten Ständen und Buden vor dem Steiff-Museum werden Köstlichkeiten, filigranes Kunsthandwerk und weihnachtliche Überraschungen präsentiert – so zumindest lauten die Versprechungen von Stadt und Plüschtier-Hersteller.

Gestern wurde bereits im Kleinen mit dem Aufbau begonnen, heute und morgen werden die großen Geschütze aufgefahren. „Alles läuft gut, aber bis Donnerstag müssen neben dem Aufbau noch ein paar Details organisiert werden“, weiß Carmen Grall, die den Markt seitens Steiff federführend organisiert. Ein paar neue Aussteller seien heuer mit von der Partie, überdies gebe es neue Tassen mit dem Steiff-Bären darauf, wie Museumsleiterin Simone Pürckhauer verrät.

Besonderes Augenmerk legt sie jährlich auf das bewegliche Steiff-Schaustück sowohl inner- als auch außerhalb des Museums. „Neben Ulm ist das damit der einzige Markt in Deutschland mit beweglichem Schaustück.“

Lebendige Krippe und Karussell

Neben des Schaustücks wird es eine lebendige Krippe geben, den Weihnachts-Wunschbaum (siehe auch Infotext) sowie ein Karussell. Auf der Bühne wird indes ein buntes Kulturprogramm geboten.

Der Adventsmarkt findet am Donnerstag von 15 bis 20.30Uhr, am Freitag und Samstag von 11 bis 20.30Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18Uhr statt. Traditionell wird er am Donnerstag ab 17.30Uhr mit den Giengener Turmbläsern, den Ansprachen von Oberbürgermeister Dieter Henle und dem Geschäftsführer von Steiff, Dirk Petermann, sowie dem Auftritt der Stadtkapelle mit Weihnachtsliedern eröffnet.

Am Freitag präsentiert „Dussa statt denna“ ab 17.30Uhr Belcanto feat. Larry und Nadine. Ab 18Uhr findet in der Stadtkirche die Adventsmeditation statt. Weiter geht es um 18.45Uhr auf der Bühne mit Two RockGM - Acoustic Rock und Pop: Matze Klebinger und Jochen Krauß wollen mit einem Best of bekannte Rocksongs der vergangenen 30 Jahre spielen.

Steiff-Artikel werden geschätzt

Im Konferenzraum des Steiff-Museums werden am Samstag zwischen 10 und 17Uhr historische Steiff-Artikel kostenlos geschätzt. Auf dem Margarete-Steiff-Platz findet ab 11Uhr der Weihnachtsbaum-Verkauf statt. Um 15.30Uhr heißt es Bühne frei für die Kindergartenkinder aus den städtischen Kindergärten St.Peter, Kirchplatz und Memminger Wanne.

Die Kinder begrüßen den Nikolaus, der anschließend den Adventsmarkt besucht. Ab 16Uhr werden die Bläser-Ensembles der Städtischen Musikschule zu hören sein. Um 17.30Uhr präsentiert „Dussa statt denna“ ein weiteres Mal Belcanto feat. Larry und Nadine. Mit dem Modell-Ballonglühen ab 18.15Uhr erwartet die Besucher ein Lichterspektakel (witterungsbedingt könnte es abgesagt werden), ehe die Village Boys mit handgemachter Stimmungsmusik um 18.45Uhr den letzten Programmpunkt des Abends einläuten.

Das Programm am Sonntag beginnt um 14 Uhr mit Velvet Voices, dem Kinder- und Jugendchor der Städtischen Musikschule Giengen. Big-Band-Musik vom Bläserkraftwerk Giengen wird es ab 14.45Uhr geben, bevor um 16.15Uhr ein letztes Mal Belcanto feat. Larry und Nadine auf die Bühne geholt werden. Der evangelische Posaunenchor tritt um 17Uhr auf und um 18Uhr findet der diesjährige Adventsmarkt seinen stimmungsvollen Abschluss mit dem Adventskonzert der Städtischen Musikschule in der Stadtkirche.

Pavillons gegen den Regen

Der Adventsmarkt wird gemeinsam von der Stadt und der Firma Steiff veranstaltet. Seit etwa einem halben Jahr kümmert sich ein großes Team um die Organisation. Zahlreiche örtliche Vereine, Kindergärten, Schulen, Musikgruppen und Unternehmen tragen ebenfalls zum Gelingen des Marktes bei.

„Hoffentlich bleibt es wenigstens trocken“, wünscht sich Mit-Organisatorin Grall im Hinblick auf die Wetterprognosen. Doch es wird vorgesorgt: Pavillons und Schirme sollen dafür sorgen, dass die Besucher den Markt bei Regen, Schnee oder Sonne gleichermaßen genießen können.

Wünsche erfüllen lassen

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre können während des Steiff-Adventsmarkts ihre Wünsche im Wert von bis zu 20 Euro an den Baum im Steiff-Museum hängen.

Jeden Tag werden mehrere Wünsche gezogen und auf der Showbühne vorgelesen. Mehrere Mitglieder des Gewerbe- und Handelsvereins treten als Geschenk-Paten auf und erfüllen die ausgelosten Wünsche.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel