Geislingen Feuer zerstört Schutzhütte auf dem Tegelberg

Geislingen / Kathrin Bulling 11.04.2018
Unbekannte haben an der Schutzhütte auf dem Geislinger Tegelberg Feuer gelegt – sie wurde zum Teil zerstört.

Markus Seibold ärgerte sich mächtig, als er an Karfreitag auf dem Tegelberg joggte. Die Schutzhütte, stellte er fest, war durch ein Feuer zum Teil zerstört worden: An zwei Seiten sind die Holzlatten angebrannt, ein großes Loch klafft in der Wand, in der Asche liegen dazu noch Glasflaschen und Scherben. Seibold hatte keine Kamera dabei, am Wochenende nun machte er unter etlichen Kommentaren anwesender Wanderer ein Foto. OB Frank Dehmer habe ihm schon zurückgemeldet, dass sich der Bauhof darum kümmern werde, sagte der Geislinger auf Nachfrage der GZ.