Stötten Winterreutestraße ist bald wieder befahrbar

Stötten / Von Isabelle Jahn 28.08.2018
Der Ausbau der Winterreutestraße soll diese Woche abgeschlossen werden. Das Bild der historischen Straße hat sich wesentlich verändert.

„Wir sind kurz vor fertig“, sagt Baustellen-Chef Alexander Maier. Ab Freitag soll die Winterreutestraße in Stötten wieder befahrbar sein.

Davor ist aber noch einiges zu erledigen: Nachdem die zehn Zentimeter hohe Bitumen-Tragschicht und ein Kleber aufgetragen und fest geworden sind, folgt am Mittwoch auf rund 280 Metern Länge der vier Zentimeter dicke Feinbelag aus Asphalt – auf dem schließlich die Autos fahren. Auch das „Gässle“ zwischen Winterreute- und Oberdorfstraße bekommt noch diesen Belag. Außerdem bleiben Restarbeiten an den Straßenseiten sowie zur Breitbandversorgung.

Das Bild der Winterreutestraße, die eher wie ein Feldweg aussah, hat sich wesentlich verändert, unter anderem durch einen Gehweg, Straßenlaternen und Baumquartiere.

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der GEISLINGER ZEITUNG.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel