Am Gründonnerstag noch T-Shirt-Temperaturen von über 20 Grad und dann am Ostermontag der Absturz auf bis zu minus 7 Grad. Es war schon heftig, wie das Wetter über Ostern verrückt gespielt hat. Vor allem für die Gärtlesbesitzer gab es am Dienstagmorgen ein böses Erwachen: Während in Kuchen über Nacht die Magnolien erfroren waren, türmte sich  über den sich gerade öffnenden Blüten von Birn- und Kirschbäumen auf der Alb der Schnee. Na...