Geislingen an der Steige Winterdienst: Kosten absetzbar

SWP 01.12.2012

Die Kosten für den Winterdienst sind von der Steuer absetzbar. Darauf weist der Verein Haus und Grund Geislingen hin. Genauer: Kosten, die einem selbstnutzenden Grundstückseigentümer für den Winterdienst auf dem an sein Grundstück angrenzenden öffentlichen Gehweg entstehen, könnten steuerlich als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend gemacht werden. So entschied das Finanzgericht Berlin-Brandenburg (Az. 13 K 13287/10). Wenn eine Dienstleistung, die auf dem Grundstück selbst als haushaltsnahe Dienstleistung gilt, auf öffentlichem Gelände erbracht wird, gelte auch dort die Steuerförderung, so das Gericht. Der Fall: Ein Hauseigentümer hatte die ihm für die Schneeräumung auf dem Gehweg in Rechnung gestellten Kosten in Höhe von knapp 150 Euro als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich geltend gemacht. Das Finanzamt erkannte diese Kosten zunächst nicht an.