Etwa 40 Personen stehen am Montagabend auf einem Feldweg zwischen Hinterer Siedlung und Neuwiesen – unweit der Stelle, an der einmal die Anschlussstelle Geislingen-Mitte der neuen B 10 entstehen soll. „Dort hinter dem Strommasten verläuft dann die Fils“, erläutert Lena Vogt, Projektleiterin Straßenplanung beim Regierungspräsidium Stuttgart (RP). „Und wenn wir uns umdrehen, sehen wir direkt auf das Portal des Schildwachttunnels.“. ...