Konzert Vielfältige Klänge in der Martinskirche

Vielfältige Klänge versprechen Seiichi Komaya und Stefan Wich für ihr Konzert am Samstag.
Vielfältige Klänge versprechen Seiichi Komaya und Stefan Wich für ihr Konzert am Samstag. © Foto: Markus Sontheimer
Geislingen / swp 08.10.2018

Stefan Wich (Saxofon) und Seiichi Komaya (Orgel) musizieren am kommenden Samstag, 13. Oktober, in der Geislinger Martinskirche. Auf das Publikum wartet ein vielseitiges musikalisches Klangerlebnis: Schon seit einigen Jahren findet die Kombination aus Orgel, Saxofon und Jazz mit Tendenzen zur modernen Musik berührte und begeisterte Zuhörer.

 Nicht nur Jazz oder Pop-Musik tönt diesmal durch Stefan Wichs Saxofone und die Orgel der Martinskirche. Dass diese Vielfalt der Klänge auch eine „eigene Note“ bekommt, versteht sich bei dem Duo von selbst. Dabei haben sich die beiden nicht nur Phil Collins „Against All Odds“ oder „Naima“ von John Coltrane ausgesucht – auch Eigenkompositionen werden uraufgeführt, die das Konzert-Motto als Ausgangspunkt nehmen.

 In Geislingen sind die zwei Musiker bekannt: Seiichi Komaya ist Kantor an der Martinskirche, Stefan Wich leitet die Musikschule Geislingen. Über die lange Zeit der Zusammenarbeit ist eine musikalische Freundschaft entstanden, die geprägt ist von eingehendem Verständnis für das Partner-Instrument und der Erforschung der fast unbegrenzten Möglichkeiten unterschiedlichster Klangkombinationen.

 Als versierter Saxofonist blickt Stefan Wich auf eine langjährige Konzerttätigkeit in unterschiedlichen Formationen zurück.

Die Kombination seines Instruments mit der Kirchenorgel fasziniert den Musiker schon lange: Immer wieder durchziehen Auftritte mit Organisten seine Konzerttätigkeit.

Das Konzert wird unterstützt vom Förderkreis der evangelischen Kirchenmusik in Geislingen-Altenstadt. Der Eintritt ist frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel