Qualität VHS will Zugang zu Bildung für alle

Geislingen / Stefanie Schmidt 07.11.2018

Die Volkshochschule (VHS) ist dabei, ihre Zertifi­zierung nach dem Qualitätsmanagementverfahren des Volkshochschulverbandes Baden-­Württemberg zu erneuern. Die Zertifizierung ist Voraussetzung für die Mitgliedschaft im Volkshochschulverband und somit auch die Bedingung dafür, dass die VHS Landeszuschüsse erhält. Um rezertifiziert zu werden, muss sie unter anderem ein Projekt umsetzen, das die Qualität der Einrichtung steigert. Das Projekt der Geislinger VHS: Mitglieder des Beirats haben ein Leitbild erstellt, das in Zukunft  Richtschnur für Mitarbeiter und Kursleiter sein soll. Zugleich sei es ein „Versprechen“ an die Kursteilnehmer, heißt es in der Vorlage für den Gemeinderat, der das Leitbild jüngst einstimmig abgesegnet hat.

In dem Leitbild definiert sich die VHS unter anderem als öffentliche Einrichtung, die allen ­Menschen in Geislingen und dem Umland den Zugang zu Bildung ermöglichen will, offen ist für alle soziale Gruppen, Nationalitäten und Altersstufen und ein Kooperationspartner ist für Behörden, Initiativen, Kirchen, Organisationen, Schulen, Hochschulen und Vereine.

Info Auf vhs-geislingen.de kann man das Leitbild unter dem Stichwort „Aktuelles“ einsehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel