Kommunen müssen Jugendliche bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, in angemessener Weise beteiligen, heißt es in Paragraph 41a der Gemeindeordnung. Und: Die Jugendlichen haben ein Rederecht, ein Anhörungsrecht und ein Antragsrecht im Gemeinderat. Der Landtag hat damit vor vier...