Stuttgart TRIP-TIPP: In Stuttgart morgen die "Lange Nacht der Museen": Nachts beim Elefanten

Fast wie echt: Elefant im Schloss Rosenstein. Foto: Michael Rahnefeld
Fast wie echt: Elefant im Schloss Rosenstein. Foto: Michael Rahnefeld
SWP 16.03.2012
Die "Lange Nacht der Museen" gibt spannende Einblicke in die Stuttgarter Kultur-Szene. Am kommenden Samstag öffnen sich die Türen.

Museen, Kulturinstitutionen, Galerien und Atelierhäuser öffnen am kommenden Samstag, dem 17. März, ihre Türen und präsentieren Performances, Filme, Projekte, Ausstellungen, Führungen und vieles mehr. Dabei bringen Shuttlebusse der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) Kunstfans und Partygänger zu den teilnehmenden Einrichtungen.

Die "Bustour zu Kunst, Kultur und Partys" offeriert jedes Jahr ein opulentes Programm. Kunstbegeisterte haben mehrere Shuttlebus-Touren zur Auswahl oder stellen sich ihr eigenes Programm zusammen. Neben den regulären Ausstellungen gibt es auch Partys und andere, ganz spezielle Attraktionen. Im Naturkundemuseum im Schloss Rosenstein beispielsweise bietet das NN Theater Kirchentellinsfurt passend zur Sonderausstellung "Sex" Ausschnitte aus seinem Programm "Sex Revue".

Zudem gibt es Kurzführungen durch die Sonderausstellung und die besten "Love Songs aller Zeiten" werden bis 2 Uhr am frühen Sonntagmorgen präsentiert.

Aber auch für Kinder dürfte ein nächtlicher Besuch im Schloss Rosenstein interessant sein. Das Museum bietet auf 6200 Quadratmetern Ausstellungsfläche kurzweilige Stunden und interessante Einblicke in die Entwicklung und Vielfalt des Lebens. Und der nächtliche Besuch beim lebensgroßen Elefanten wird den Kindern lange in Erinnerung bleiben. Mit über elf Millionen Sammlungsobjekten gehört das Museum zu den großen deutschen Naturkundemuseen.

Auch U-Bahn-Stationen werden in die Nacht der Museen mit einbezogen und in ein Lichtermeer verwandelt. Spaziergänge in der Nacht lassen den Besucher Kunst und Kultur entdecken, die im Alltag oft wenig beachtet werden.

Da das Angebot riesig und die Nacht viel zu kurz ist, lohnt es sich, vorab eine Tour zu wählen. Dazu gibt es ein ausführliches Programm-Booklet, das bei allen beteiligten Häusern, Vorverkaufsstellen und zahlreichen Auslagestellen in Stuttgart und der Region kostenlos erhältlich ist.

Info Samstag, 17. März, 19 bis 2 Uhr; Ticket: 16 Euro, für Kinder 6 Euro (sechs bis14 Jahre); Ticket-Hotline Telefon: (0711) 6 01 54 44; Internet

www.lange-nacht.de