Kreis Göppingen Tödlicher Unfall auf der B 10: Ursache unklar

SU 18.12.2012

Noch weiß die Polizei nicht, warum in der Nacht zum Sonntag ein Fußgänger auf der Bundesstraße 10 unterwegs war. Wie berichtet, wurde der 30-jährige Mannnaus der Hohenstaufenstadt auf Höhe der Anschlussstelle Göppingen-Zentrum/Ost von einem Auto erfasst und so schwer verletzt, dass er sofort starb.

Eine 30 Jahre alte BMW-Fahrerin konnte dem Mann, der unvermittelt auf die Straße getreten war, nicht mehr ausweichen. "Klar ist, dass die Frau keine Schuld trifft", sagte Polizeisprecher Rudi Bauer gestern. Die 30-Jährige erlitt einen schweren Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Über die Unfallursache sei jedoch noch nichts bekannt.

Die Polizei sei gestern Morgen bei den Eltern des Opfers gewesen, "hat sie aber nicht angetroffen", berichtete Bauer. Die Staatsanwaltschaft Ulm hat einen Gutachter beauftragt, um den Unfall zu klären.