Vor Kurzem fand eine große Party mit Tobee und DJ Ivan Fillini beim „Mooserwirt“ in Sankt Anton am Arlberg statt. Dort wurden die Sendungen „Après-Ski-Hits 2020“ und „Silvestershow“ für den TV-Sender RTL 2 aufgezeichnet. „Die Fans haben gut mitgefeiert und mitgesungen“, berichtet Tobee, der eigentlich Tobias Riether heißt, im Gespräch mit der GZ. Die Party sei ein „Highlight am Ende des Jahres“. Mit dem beliebten Ballermann-Hit „Saufi saufi“ und dem neuen Song „Oh Le Le“ (Wochenende geil) wurde der Schnee in dem Skigebiet zum Schmelzen gebracht.

Geislingen

Mit dabei waren auch Fans aus dem Kreis Göppingen, die mit einem Partybus angereist waren. Einige durften sich über ein „Meet and Greet“ freuen. Außer Tobee traten unter anderem DJ Ötzi, Mickie Krause und Mia Julia auf.

Tobee als Sänger und Moderator auf RTL2 zu sehen

Tobee, der jährlich den Schlagerkuchen im Kuchener Ankenstadion organisiert, trat bei der Aufzeichnung nicht nur zum Singen ans Mikrofon: Der Kuchener, der von Beruf Zahnarzt ist, stand auch als Reporter auf der Skipiste. Die fünf Drehtage seien anstrengend, gewesen, erzählt der 34-Jährige. Es machte ihm aber Spaß, „gute Laune in Moderation zu verpacken“.
Tobias Riether als Co-Moderator kann man dann bald im Fernsehen sehen. Die „Silvestershow“ wird am Dienstag, 31. Dezember, ausgestrahlt; die „Après-Ski-Hits 2020“ sendet RTL2 am 8. Februar. Zuletzt war der Entertainer aus Kuchen bei der RTL-Show „Das Supertalent“ zu sehen – die Kritik von Jury-Mitglied Dieter Bohlen steckte Tobee locker weg.