Fasnetsumzug Deggingen Tausende feiern mit den Leirakiebl

Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Beim 17. Fasnetsumzug am Samstag in Deggingen herrschte in der Ortsmitte Ausnahmezustand. 74 Gruppen waren mit von der Partie; darunter örtliche Teilnehmer wie die Leirakiebl – die veranstaltende Häsgruppe – und deren Tanzgarde, der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr, Musik- und Turnverein, die Deggner Flecka-­Hopfer, die Funny Hexa sowie die Kindergärten aus Deggingen und Reichenbach und die Kinderbetreuungseinrichtung „Spatzennest“ des Tagesmüttervereins.
© Foto: Heike Siegemund
Deggingen / 17. Februar 2020, 14:51 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.