Geislingen / SWP Die Anwohner der Geislinger Saar- und Springstraße hatten am Sonntag einige Stunden lang keinen Strom.

Grund für den Stromausfall in Geislingen war ein Baum, der auf eine Freileitung gefallen war. In der Folge brach der Anker eines Dachständers ab, der abknickte und die Leiterseile auf den Dächern beschädigte. Von 14.50 bis 17.35 waren Albwerk-Mitarbeiter vor Ort, um die Stromversorgung wieder herzustellen.

Weitere kleinere Stromausfälle gab es auch in Schopfloch und Ochsenwang. In Schopfloch hatte ein Baum die Leiterseile einer Mittelspannungsleitung heruntergerissen. Die Reparatur dauerte von 14.22 bis 15.27 Uhr an. In Ochsenwang war zwischen 14.22 und 15.17 Uhr der Strom zeitweise weg. Durchs Umschalten des Stromnetzes konnten die betroffenen Gebäude aber wieder mit Strom versorgt werden.

Dennoch blieb es bis Sonntagabend verhältnismäßig ruhig, betonte ein Albwerk-Mitarbeiter.