Die Sternsinger sind wieder unterwegs: Am Neujahrstag hat sie Dekan Martin Ehrler in einem Gottesdienst in Sankt Johannes ausgesandt. Mehr als 100 Kinder ziehen nun durch Geislingen als Caspar, Melchior und Balthasar und tragen den Segen Gottes in Häuser und Wohnungen.

Besuch in der GZ-Redaktion

Am Donnerstag besuchten sie auch die GZ. „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) schreiben sie über die Türen und verkünden die Botschaft von der Geburt des Erlösers. „Frieden im Libanon und weltweit“, unter diesem Motto sammeln sie für Kinder in aller Welt.