Stau war das Hautproblem am Freitagvormittag im Kreis Göppingen: Am meisten Wartezeit gab es auf der B10 im Raum Geislingen sowie auf der B466. Steile Straßen wie die Geislinger Steige, Türkheimer Steige, Steinenkircher Steige, Waldhauser Steige und Weißensteiner Steige machten vor allem Lastwagen das Vorankommen schwer – viele Lkw blieben auf glatten Straßen hängen. Räumfahrzeuge hatten es bei so dichtem Verkehr schwer, durchzukommen.

Auch auf den Ausweichstrecken sah es prekär aus: Autofahrer berichten von spiegelglatter Fahrbahn auf dem Schlater Buckel (Gairenbuckel) auf der Strecke der L1218 zwischen Schlat und Reichenbach im Täle.

Die Straßen auf der Alb wurden ebenfalls zur Rutschpartie. So hingen zum Beispiel auf der Baierstraße (L1221) in Böhmenkirch kommen Lkw nicht von der Stelle.

Lkw hängt auf Wiesensteiger Straße in Geislingen fest

Auf der recht steilen Wiesensteiger Straße in Geislingen stand gegen 9.30 Uhr auf Höhe Ostmarkstraße ein Lastwagen auf Glatteis und kam nicht mehr voran, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. Außerdem gab es gegen 10 Uhr einen Unfall auf der Landstraße L1221 zwischen Eybach und Geislingen.

Ulm/Göppingen

Auch am Albaufstieg auf der A8 zwischen Aichelberg und Wiesensteig gab es Stau in beide Richtungen aufgrund von einer großen Menge Neuschnee.

Schnee-Chaos: Sieben Unfälle im Kreis Göppingen

Insgesamt brachte das Schnee-Chaos im Kreis Göppingen am Freitag sieben Unfälle mit sich, wie die Polizei am Nachmittag vermeldete.