Ökologie Statt Atom und Kohle ein Energiemix

Kreis Göppingen / SWP 10.03.2017

Energie muss vor Ort erzeugt werden – dezentral, vielfältig und ökologisch, dieser Auffassung ist die Bundestagsabgeordnete und atompolitische Sprecherin der Grünen Sylvia Kotting-Uhl. Bei einer Infover­anstaltung des Grünen-Kreis­verbands sagte Kotting-Uhl:
„Atom- und Kohlestrom haben ausgedient.“ Die Kosten seien unter Einbeziehung der Umweltzerstörungen beim Kohletagebau und der Entsorgungs- und Rückbaukosten beim Atomstrom um einiges höher als jede Alternativ­energie.

Der Atomausstieg in Deutschland ist beschlossen, die Verbrennung fossiler Rohstoffe, egal ob im Verkehr, bei der Wärme- oder Stromerzeugung, müsse aus ­Klimaschutzgründen und wegen der Endlichkeit der Ressourcen schnellstmöglich zurückgefahren werden, fordert die Politikerin.

Sie setzt sich deshalb für einen Energiemix ein aus Windkraft, Fotovoltaik, Bioenergie, Wasserkraft, Geothermie sowie der neuen Technologie Methankraftwerke.

Info Die nächste Infoveranstaltung der Grünen findet am 15. März in Geislingen um 19.30 Uhr im Hotel Krone statt. ­Matthias Gastel spricht über nachhaltige barrierefreie Mobilität  – nicht nur am Geislinger Bahnhof.