Corona-Krise Sprüche auf Steinen stärken den Optimismus

 UhrReichenbach im Täle
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und
Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt.
An einem Wanderweg zum Haarberg oberhalb von Reichenbach im Täle liegen zahlreiche Steine, beschriftet mit Durchhalteparolen und Wünschen in der Corona-Krise. Viele Menschen aus dem Degginger Teilort und Umgebung haben sich daran beteiligt. © Foto: Markus Sontheimer