Weiler Spiel- und Sporttag in Weiler

Weiler / EIS 17.06.2013
Früher war es das Sommersportfest des Geislinger Schneelaufvereins, inzwischen firmiert es unter "Weiler bewegt sich": Am Samstag herrschte den ganzen Nachmittag über reger Betrieb auf dem Sportplatz in Weiler.

Schubkarrenslalom, Ringwerfen, Tauziehen, Tandemskier, Ponyreiten oder Zielspritzen - Kinder und Kindsköpfe, in aller Regel die Väter, fanden dort ihr Paradies. "Eine tolle Sache, hier geht es ganz familiär zu", sagt Gerhard Awischus, Pressereferent des Schneelaufvereins.

Letzterer hat nun im zweiten Jahr gemeinsam mit den anderen Vereinen des Orts diesen bewegten Nachmittag organisiert. Auf "gemeinsam" liegt auch Awischus Betonung: "Früher hatten wir unsere Vereinshütte in Waldhausen, seit einigen Jahren sind wir in Weiler und fühlen uns dort gut integriert", sagt er. Weil es dem Schneelaufverein jedoch inzwischen an Nachwuchs mangelt, "haben wir gesagt, wir machen das Sportfest für alle Kinder, zusammen mit den anderen Vereinen": Landfrauen, Liederkranz, Feuerwehr, auch der Kindergarten ist dabei. "Die Helfer sind schon ein eingespieltes Team", lobt Awischus, der hofft, dass sich die Veranstaltung noch weiter herumspricht, "schließlich ist das keine geschlossene Veranstaltung für Weiler, jeder darf kommen und Spaß haben".