Für Dr. Jürgen Zieger, Oberbürgermeister von Esslingen, steht der Zusammenhalt im Mittelpunkt. Das betonte er vor 70 Zuhörern beim SPD-Neujahrsempfang in der Rätsche. Um genau diesen Zusammenhalt zu stärken, müsse man Wohnungen schaffen, mehr in den Ausbau des Nahverkehrs investieren sowie in die Kinderbetreuung. Er beklagte, „jedes fünfte Kind lebt von Hartz IV.“ Dies sei eine „Gefahr für die Demokratie.“

Binder plädiert für mehr Engagement

Ihren Fokus auf die anstehenden Europa- und Kommunalwahlen legten der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff und Sascha Binder, Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg. Binder forderte seine Zuhörer auf, sich in der Kommunalpolitik zu engagieren, weil es um das Wohl der Stadt gehe.

Wer mehr wissen will, kann sich in der morgigen Ausgabe der Geislinger Zeitung (12. Januar) informieren.