Sommernachts-Event 2019 Sommernachts-Event in der Emil-von-Behring-Schule

Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Geislingen / 26. Juli 2019, 15:42 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.