Sommernachts-Event 2019 Sommernachts-Event in der Emil-von-Behring-Schule

Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Die Zwölftklässler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben beim Sommernachts-Event künstlerische Vielfalt bewiesen. Fast jeder Schüler der beiden SG-2-Klassen hatte sich für das Event eingebracht mit seinen Hobbys und Talenten: Sie reichten vom Klarinette- und Gitarrespielen über Gesang, Tanz, Sketche bis hin zur Zirkus-Darbietung.
© Foto: Markus Sontheimer
Geislingen / 26. Juli 2019, 15:42 Uhr