Geislingen an der Steige Senaspo-Gruppe wandert an der Adriaküste in Kroatien

Wandern an der dalmatinischen Küste: Elf herrliche Tage verbrachten Mitglieder der Senaspo-Sportgruppe jetzt in Kroatien.
Wandern an der dalmatinischen Küste: Elf herrliche Tage verbrachten Mitglieder der Senaspo-Sportgruppe jetzt in Kroatien. © Foto: Gerhard Dangelmaier
Geislingen an der Steige / GERHARD DANGELMAIER 27.04.2016
Erlebnisreiche elf Tage verbrachte die Senaspo-Gruppe von Alpenverein und Mehrgenerationenhaus an der Adriaküste Kroatiens.

Die 33 teilnehmenden Personen hatten täglich zwei Touren zur Auswahl, eine leichtere mit Gehzeiten von vier bis sechs Stunden und eine anstrengendere, bei der man bis zu acht Stunden unterwegs war. An Zielen mangelte es in dieser schönen Landschaft nicht.

In Starigrad, gut eineinhalb Busstunden nördlich von Split, direkt am Meer, lag das erste Hotel. In den siebziger Jahren waren dort die Filmteams der in dieser Landschaft gedrehten Karl-May-Filme untergebracht. Zuerst wurde auf den Spuren Winnetous und Old Shatterhands die tiefe Schlucht des Paklenica-Nationalparks durchwandert. Wilde Alpenveilchen in voller Blüte säumten die Wege, weiter oben kamen noch wilde Osterglocken hinzu. Fast allein war man an den zum Weltnaturerbe zählenden Plitvicer-Seen und an den Krka-Wasserfällen, die in der Sommersaison häufig total überlaufen sind. Von den Winterniederschlägen gespeist, boten die tosenden Wasser ein imposantes Bild, das zarte Grün der aufbrechenden Knospen beeinträchtigte den Blick durch Bäume und Gebüsch kaum.

Im zweiten Teil der Reise ging es nach Makarska, dem Mittelpunkt der Makarska-Riviera, dem Küstenabschnitt zwischen Split und Dubrovnik an der südlichen Adriaküste Kroatiens. Die Wanderungen dort führten aussichtsreich auf halber Höhe am Küstengebirge entlang oder sogar auf die Gipfel hinauf. Die Passagen längs der Küste mit dem glasklaren, türkisblauen Wasser verleiteten einige Unentwegte zu einem erfrischenden Bad.

Kulturelle Höhepunkte waren Ausflüge mit Stadtführungen nach Dubrovnik und nach Split. Die beiden auch touristisch bekannten Städte liegen traumhaft am Meer mit den vorgelagerten Inseln. Die antiken Baudenkmäler aus römischer Zeit prägen das Stadtbild bis heute.