Auch im Kreis Göppingen breitet sich der Coronavirus immer weiter aus. Deutschlandweit werden sämtliche Veranstaltungen wegen Corona abgesagt. Findet der Schlagerkuchen 2020, der tausende Schlager-Fans ins Anken-Stadion in Kuchen locken soll, statt? „Das hoffen wir“, sagte Tobee, der die Großveranstaltung jährlich ausrichtet, Anfang April im Gespräch mit der GZ. Der Schlager-Star zeigte sich optimistisch, bis zum Termin am 11.7.20 seien es immerhin noch drei Monate.

Schlagerkuchen 2020 verschoben

Am 19. Mai wurde dann bekannt, dass der Schlagerkuchen 2020 verschoben wird. Das Open Air mit Tobee findet erst wieder 2021 statt.

Schlagerkuchen 2020: Bislang noch keine Absagen

Die Planungen liefen zunächst normal weiter, berichtete der Entertainer. Er halte den Kontakt mit den anderen Künstlern aufrecht – zum Line-Up 2020 gehören unter anderem Mickie Krause, die Dorfrocker und erstmals auch Jürgen Drews. Absagen gab es bislang noch keine, berichtete Tobee, der mit richtigem Namen Tobias Riether heißt, im April. Auch Tickets wurden nach wie vor verkauft: „Die Leute wollen raus und feiern.“ 2400 Karten für die große Schlagerparty waren schon weg.
Doch eine Garantie, dass der Schlagerkuchen 2020 stattfindet, wollte Tobee nicht geben: „Keiner kann die Entwicklung absehen“, sagte der 34-Jährige im Hinblick auf die Coronavirus-Pandemie. Er müsse abwarten, welche Vorschriften von Bund und Land für den Sommer 2020 gelten werden.

Tobee zu Künstlern in Corona-Krise: „Null Konzerte, null Einnahmen“

Für Tobee, der vor der Corona-Zeit regelmäßig auch am Ballermann auf Mallorca Auftritte hatte, und seine Künstlerkollegen ist die Herausforderung groß: „Null Konzerte, null Einnahmen“, sagt Riether. Er ist als Zahnarzt „froh um sein zweites Standbein“.
So sehr Tobee, die Gäste und die Schlagerkuchen-Fans auf eine gemeinsame Ballermann-Party in Kuchen gehofft hatten, die Priorität liege woanders, betonte der gebürtige Geislinger zu jeder Zeit: „Die Situation ist viel größer – man muss über den Tellerrand hinausschauen.“ An erster Stelle stehe die Gesundheit und deren Schutz.