Geislingen an der Steige Schächte bei Belagsarbeiten falsch gesetzt

ROD 28.11.2012
Die Belagsarbeiten sind abgeschlossen - neue Bauarbeiten beginnen: Die Bundesstraße 10 im Bereich von Geislingens Oberer Stadt hat einen neuen Belag erhalten, diese Arbeiten sind fertig, die Behinderungen für den Verkehr auf der stark befahrenen Ortsdurchfahrt gehören der Vergangenheit an.

Doch nun muss die Baufirma nachsitzen und nachbessern. Bei der Bauabnahme vor rund zehn Tagen durch die Straßenbauverwaltung (für die Fahrbahn zuständig) und die Stadt Geislingen (für die Gehwege zuständig) haben die Auftraggeber moniert, dass Abwasser-Kontrollschächte mitten in der Fahrbahn fehlerhaft und falsch gesetzt worden sind. Nach Auskunft von Ulrich Weingart, dem Tiefbauamtsleiter der Stadt Geislingen, hat der falsche Einbau zur Folge, dass sich die Schachtdeckel schon wieder lockern und klappern, wenn Lastwagen darüberfahren. Weingart: "Es handelt sich dabei klar um einen Fehler der Baufirma - aber Fehler kommen eben vor, die Firma muss sie jetzt auf eigene Kosten beheben."

Sieben Kontrollschächte, die der Belüftung der Abwasserkanalisation dienen oder für Krümmungsänderungen platziert sind, muss das Bauunternehmen in den kommenden Tagen nacharbeiten. Weingart geht davon aus, dass die Fahrbahn der viel befahrenen Bundesstraße dafür "punktuell für einige Stunden gesperrt" werden muss.