Verkehr Parkstraße noch bis Ende der Sommerferien gesperrt

Die Parkstraße in Geislingen bekommt einen neuen Fahrbahnbelag.
Die Parkstraße in Geislingen bekommt einen neuen Fahrbahnbelag. © Foto: Sabrina Balzer
Geislingen / Isabelle Jahn 27.08.2018
Die Geislinger Parkstraße ist zurzeit wegen Sanierungsarbeiten nicht befahrbar. Unter anderem wird der Asphalt erneuert.

Große Löcher und Baufahrzeuge prägen zurzeit das Bild der Geislinger Parkstraße: Dort wird nicht nur die Straßendecke aus Asphalt erneuert, sondern in diesem Zug auch einiges von dem in Angriff genommen, was darunter liegt. Ulrich Weingart, der Leiter des Tiefbauamts bei der Stadt Geislingen, berichtet auf Nachfrage der GZ: Seit dem Start der Baumaßnahme vor zwei Wochen wurden der Asphalt abgefräst und Elemente der Wasserleitungen ausgetauscht sowie Kontrollschächte für die Kanäle und Straßeneinläufe, in die das Regenwasser fließt, erneuert. Die Mängel der Straße werden rechtzeitig behoben, bevor die noch gut erhaltene Tragschicht Schaden nimmt, erklärt der Tiefbauamts-Chef. Bis zum 7. September soll die Sanierung abgeschlossen sein, sodass die derzeit für den Verkehr gesperrte Straße nach den Sommerferien wieder befahrbar ist.

Die Parkstraße ist eine von mehreren Straßen und Wegen, die die Stadt dieses Jahr für insgesamt rund 500 000 Euro sanieren und ausbessern lässt (wir berichteten). So wurde bereits der Feldweg am Tegelberg zwischen dem Westbahnhof und den Kleingärtenanlagen neu asphaltiert. Weitere Maßnahmen, zum Beispiel an Gehwegen in der Werkstraße und am Fahrbahnbelag in den Neuwiesen, folgen laut Weingart noch.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel