Geislingen an der Steige Orgelkonzert: "Davon ich singen und sagen will"

SWP 29.04.2016
Der Bezirkskantor Thomas Rapp lädt am Samstag, 7. Mai, zum Orgelkonzert in die Geislinger Stadtkirche. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Bezirkskantor Thomas Rapp lädt im Rahmen der Ausstellung "Luther und das Judentum" unter dem Titel "Davon ich singen und sagen will" am Samstag, 7. Mai, zum Orgelkonzert in die Stadtkirche Geislingen. Zur Aufführung kommen ab 19.30 Uhr Werke, denen Lieder aus der Feder des Wittenberger Reformators zugrunde liegen. Zwischen den Orgelwerken sind die Zuhörer eingeladen, in die Lieder Martin Luthers einzustimmen, sodass sich ein bewussteres Hören einstellen kann.

Am Anfang des Orgelabends steht die VI. Sonate von Felix Mendelssohn, deren erster Satz eine Variationsfolge zu Luthers Vaterunser-Vertonung ist.

In der Mitte des Programms erklingen Kompositionen des Thomaskantors Johann Sebastian Bach. Aus seinem Spätwerk, dem sogenannten "Dritten Theil der Clavierübung", ist die Choralbearbeitung zu Luthers Vaterunser-Lied zu hören, sowie zu "Dies sind die heiligen zehn Gebote" und dem Taufgesang "Christ, uns Herr zum Jordan kam".

Der Bogen schließt sich mit der Choralfantasie "Eine feste Burg ist unser Gott" von Max Reger, dessen 100. Todestag am 11. Mai sein wird.