Geislingen Nach Erdbeben in Mexiko: Geislinger Weltladen spendet

Geislingen / Swp 12.10.2017

Bei dem Erdbeben in Mexiko im September starben 337 Menschen und die Schäden betragen Millardenhöhe. Auch 1500 Kirchen und historische Gebäude wurden beschädigt. Der Geislinger Weltladen, der mit Goldschmieden in Mexiko zusammenarbeitet, hilft: Er spendet 1000 Euro an die Vereinigung der Schmuckherstellerinnen „Pakilia“.

Das Geld komme der Region Taxco zu, wo schlimme Schäden entstanden und viele Dörfer schwer getroffen seien, berichtet der Weltladen. Viele Häuser seien zerstört und zahlreiche Familien hätten alles verloren. Das „Pakilia“-Team werde den Wiederaufbau langfristig begleiten.

Der Weltladen bietet weiterhin Schmuck aus Mexico an, um mit den Verkaufserlösen die Bevölkerung in einem armen Land zu unterstützen, heißt es in der Mitteilung. Durch den Verkauf der fair gehandelten Waren schaffe man bessere Zukunftsaussichten für Kunsthandwerker und Bauer auf der ganzen Welt.