Sie werden tatkräftig unterstützt von Hubertus, dem Künstler, der mit Mineralfarben mittelalterliche Bilder malt, einem Bogenbauer, der unter anderem zeittypische Bögen präsentiert, einem Sarwirker, der vor Ort ein Kettenhemd "knüpft", der befreundeten Mittelaltergruppe "Fraternitas Libertatis" und weiteren Akteuren. An der Tafel der Helfensteiner kann nicht nur das mittelalterliche Leben im 13. Jahrhundert bestaunt werden. Der Eintritt ist frei.