Wahl Misstrauen gegenüber neuem US-Präsidenten

Geislingen an der Steige / SWP 09.11.2016

Das Ergebnis der US-Wahl erschüttert Menschen weltweit – so auch im Landkreis Göppingen. Die GZ hat die Bundestagsabgeordneten nach ihrer Einschätzung gefragt.

Heike Baehrens, SPD:

„Mich wühlt auf, dass es möglich ist, mit solch populistischen, hasserfüllten, frauenfeindlichen und übersteigert patriotischen Äußerungen das mächtigste Präsidentenamt der Welt erobern zu können. Und noch mehr frage ich mich, was diese Wahl für den Frieden, für die weltweite Stabilität und für unsere Zusammenarbeit mit den USA bedeuten wird. “

Hermann Färber, CDU:

„Donald Trump ist in einer demokratischen Wahl zum US-Präsidenten gewählt worden, dieses Ergebnis ist uneingeschränkt zu akzeptieren. Aber dieses Ergebnis besorgt mich sehr. Trump hat mit diesem Amt eine enorme Verantwortung für die Entwicklung der gesamten Welt auf sich genommen. Ich hoffe sehr, dass es ihm letztlich gelingt, dem gerecht zu werden.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel