Ausbildungsmesse Messemacher schon voll in Vorbereitung

Auch Handwerksberufe stellen sich bei der Messe vor.
Auch Handwerksberufe stellen sich bei der Messe vor. © Foto: Messeveranstalter
Geislingen / swp 17.02.2018

Die Planungen für die zehnte Auflage der Geislinger Ausbildungsmesse am  5. Mai im Berufsschulzentrum in der Wölk sind in vollem Gange. Bereits  über 60 Unternehmen haben ihre Teilnahme als Aussteller zugesagt. Noch bis Freitag, dem 23. Februar, haben Unternehmen aus Geislingen und der Region die Möglichkeit, sich für die Messe bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Geislingen anzumelden.

Die Ausbildungsmesse soll in bewährter Art wieder zur Plattform für persönliche und direkte Gespräche zwischen Jugendlichen und Unternehmen und Institutionen werden, teilen die Organisatoren mit. Wie in den letzten Jahren werden bei der Ausbildungsmesse wieder Berufe zum „Anfassen“ und Mitmachen präsentiert.  Diese Möglichkeiten bieten sich vor allem auch bei den handwerklichen Berufsbildern an.

Alle Unternehmen aus Geislingen und der Region sind eingeladen, bei der Messe als Aussteller mit von der Partie zu sein. Am Samstag, dem 5. Mai, besteht von 10 bis 14 Uhr die Möglichkeit, sich als Ausbildungsbetrieb vorzustellen, Gespräche mit interessierten Jugendlichen und deren Eltern zu führen und um Nachwuchs zu werben. Das Berufsschulzentrum in der Wölk stellt dafür seine Flächen wieder zur Verfügung. Organisiert wird die Messe vom Berufsschulzentrum, der Agentur für Arbeit, der GEISLINGER ZEITUNG, der Wirtschaftsförderung der Stadt Geislingen, der Ausbildungsleitung der WMF und dem Marketingverein Geislinger Sterne.

Info Unternehmen werden gebeten, sich bei Interesse an die Wirtschaftsförderung der Stadt Geislingen zu wenden: Michaela Wiedmann-Misch, Karlstraße 1, 73312 Geislingen/Steige, ☎ (07331) 24-300, E-Mail: michaela.wiedmann-misch@geislingen.de