Die Mission ist für die deutsche Nationalmannschaft der Köche klar, wenn sie vom 14. bis 19. Februar gegen Koch-Teams aus 60 Ländern antritt: „Wir wollen zeigen, wie gut, kreativ und wertvoll bewusste und gesundheitsorientierte Ernährung ist. Dafür treten wir an“, beschreibt Teammanager Ronny Pietzner aus Brandenburg die kulinarische Zielrichtung seines Teams. Damit dies gelingt, hat das Team am Mittwoch in der Dehoga in Bad Überkingen ein eintägiges Trainingslager eingelegt.

Dort kochten die zwei Mannschaften – ein Senior-Team (ab 25 Jahre) und ein Junior-Team (bis 25 Jahre) – auf hohem Niveau. „Man muss schon motiviert sein“, sagt beispielsweise Anne Kratz. Erst seit Kurzem gehört sie dem Senior-Team an.

Interessenten aus Baden-Württemberg gesucht

Ähnlich wie im Sport, sind auch beim Kochen Talent-Scouts in der ganzen Republik unterwegs und suchen nach neuen Mitgliedern für die Nationalmannschaft. Neue Mitglieder aus Baden-Württemberg würde Ronny Pietzner gerne im Team begrüßen. „Die Gastronomie hier befindet sich auf hohem Niveau.“

Worauf das Koch-Nationalteam in Bad Überkingen geachtet hat, steht am Freitag in der GEISLINGER ZEITUNG und dem ePaper sowie am Donnerstagabend im Vorabend-ePaper.