Kreis Göppingen Klopse zur Herbstfeier

INA MEISTER 01.10.2013

Jüngst traf sich die Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen zum Herbstfest in der Frisch-Auf-Gaststätte in Göppingen. Es begann nachmittags mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Der Saal in der Gaststätte war gut besetzt.

Viele Landsleute, darunter auch Hochbetagte, hatten es sich nicht nehmen lassen, am gemeinsamen Treffen teilzunehmen. Die Tische waren von den Wirtsleuten schön geschmückt worden, wobei die von Familie Bimbinneck dazu gespendeten Äpfel anschließend mitgenommen werden durften.

Nach der Begrüßung durch das Vorstandsmitglied Wolfgang Korn und seinem Vortrag mit der Erinnerung an den Herbst in der alten Heimat, wechselten sich besinnliche, fröhliche und humorvolle Anekdoten, Gedichte und Sketche ab, vorgetragen von verschiedenen Mitgliedern. Zwischendurch wurden gemeinsam - aus voller Brust - Herbstlieder gesungen.

In der Pause war Gelegenheit gegeben, den von Vera Pallas aufgebauten Handarbeitstisch zu bewundern und schöne ostpreußische Jostenbänder sowie viele nach alter Tradition gefertigte Topflappen, Bettschuhe, Armschoner, Handwärmer und gewebte Namensbänder zu erwerben.

Anschließend erfuhren die Teilnehmer des Herbstfestes in einem ausführlichen Bericht alles über die diesjährige Reise nach Ostpreußen, über die Kurse in Bad Pyrmont sowie den Besuch der Delegierten-Tagung in der Stuttgarter Liederhalle erst jetzt im September.

Mit der Laudatio zum 90. Geburtstag des langjährigen Vorsitzenden und jetzigen Ehrenvorsitzenden Günter F. Rudat, vorgetragen von Ina Meister, verbunden mit den besten Segenswünschen für weitere glückliche Lebensjahre von allen Mitgliedern, ging die offizielle Feier zu Ende. Zum Abschluss sangen alle noch gemeinsam das Heimatlied "Land der dunklen Wälder". Das nun zügig servierte Essen Königsberger Klopse mit Kapernsoße und Salzkartoffeln ließen sich alle vortrefflich schmecken.

Info Das nächste Treffen der Kreisgruppe wird eine vorweihnachtliche Feier am Sonntag, dem 8. Dezember, sein.